Category: Off Topic

Die besten Pokerspieler unserer Zeit, die keine Hochschulbildung haben

Viele glauben immer noch an die Wichtigkeit der Hochschulbildung. “Niemand wird Sie ohne ein Diplom anstellen”, “Wenn Sie eine angesehene Universität absolvieren, werden Sie einen prestigevollen Job bekommen.” Wer hat diese Moralpredigten von seinen Eltern nicht gehört… In der Praxis funktioniert das jedoch nicht immer. Das Diplom garantiert keine angenehme Zukunft, und seine Abwesenheit beeinträchtigt nicht die zielstrebigen Menschen, um ihre Ziele zu erreichen. Nehmen wir zum Beispiel sogar die berühmtesten Genies unserer Zeit – Bill Gates, Steve Jobs und Mark Zuckenberg.

Es gibt viele ähnliche Beispiele in der Poker-Community. Eine Reihe von Anfängern, die für ihr Talent für die ganze Welt berühmt sind, absolvierten nie die Hochschulen. Das hindert sie jedoch nicht daran, glücklich zu sein und Millionen von Dollar zu verdienen. Interessanterweise ließen die meisten ihre Studien behufs Pokers und bedauerten es überhaupt nicht. Hier ist die Liste mit den erfolgreichsten. Mehr zum Thema Online Poker auf Poker24.net.

Daniel Negreanu, Offline-Profit – $ 39,546 Millionen

Ein kanadischer Spieler rumänischer Abstammung, der sogar das Abitur nicht gemacht hat. Als Daniel 15 Jahre alt war, entschied er sich, auf professionellem Niveau Billard zu spielen. Der Traum des Jungen sollte jedoch nicht wahr werden. Junger Negreanu war vom Poker so begeistert, dass er nicht nur Billards, sondern auch sein Studium komplett vergaß. Er wird an dem College nicht immatrikuliert, aber mit dem Beruf war er definitiv nicht falsch. Im Alter von 43 ist dieser kanadischer Profi Mitglied der Poker Hall of Fame, der Botschafter von PokerStars und der erfolgreichste Spieler in der Welt in Bezug auf Offline-Gewinne.

Eric Seidel, Offline-Profit – $ 34.507 Millionen

Im Gegensatz zu Daniel und einigen anderen Spielern, die sich für Poker entschieden haben, verließ Eric Sidel das College, um … Backgammon zu spielen. Seit 8 Jahren hat der Mann durch das Land gereist, an allen Arten von Wettbewerben teilgenommen, aber dann war er vom Backgammon nur müde. Er begann als Broker zu arbeiten, aber bald war der Börsenmarkt zusammengebrochen. Eric hatte keine andere Wahl, als in den legendären New Yorker Mayfair Club zurückzukehren.

In der zweiten Hälfte der 80er war Poker viel beliebter als Backgammon. Eric hat einige Profis kennengelernt, die ihn ins Spielen angelockt haben. Ein Jahr später war Seidel nur noch einen Schritt vom Main Event der WSOP entfernt, verlor aber im letzten Duell gegen Johnny Chen. Seit diesem Zeitpunkt sind 3 Jahrzehnte vergangen. Während dieser Zeit entwickelte sich der talentierte Backgammonspieler zur lebenden Pokerlegende. Erik Seidel ist im Alter von 58 Jahren Besitzer von 8 WSOP Bracelets, Mitglied der Poker Hall of Fame und Nummer 1 in den USA. Was das globale Rating anbelangt, belegt es den zweiten Platz, hinter Daniel Negreanu.

Justin Bonomo, Offline-Profit – $ 32.291 Millionen

Als Justin beschloss, das College zu verlassen, um seine ganze Zeit dem Poker zu widmen, gingen seine Eltern vorsichtig mit seiner Wahl um. Vater hat seinen Sohn in allem unterstützt und geglaubt, dass er fast in jedem Gebiet erfolgreich sein könnte. Was die Mutter betrifft, glaubte sie zuerst nicht daran, dass man mit Poker verdienen kann, aber dann wurde sie zu seinem Hauptfan. Bonomo der Jüngere ist seiner Familie sehr dankbar, dass sie ihn nicht davon abgehalten haben, den eingeschlagenen Weg zu gehen. Und er hat es schon sehr weit überschritten! Im Alter von mit mehr als 32 Millionen US-Dollar, die an Live-Turnieren verdient wurden, gehört Justin Bonomo zusammen mit Erik Seidel und Daniel Negreanu zu den drei erfolgreichsten Spielern unserer Zeit. Für 2018 schaffte er es, bereits $ 14 Millionen zu gewinnen!

Antonio Esfandiari, Offline-Profit – $ 27,628 Millionen

Antonio hat in der Schule gut gelernt, aber mit dem Studium an einer Universität hat es wegen seiner Wurzeln nicht geklappt. Die Familie des Jungen wanderte aus dem Iran in die USA ab. Um irgendwie im Leben erfolgreich zu werden, musste der zukünftige Pokerspieler sogar seinen richtigen Namen aufgeben. Lange Zeit arbeitete Esfandiari als Zauberkünstler, für was er seinen Spitznamen “Magic Antonio” erhielt. Mit Poker traf sich Antonio im Alter von 20 Jahren. Als er 22 Jahre alt war, befand sich das Land in einer Krise. Die Arbeit als Zauberkünstler brachte keine guten Einkommen mehr, also gab Antonio seinen Beruf auf und beschäftigte sich ernsthaft mit Poker. Diese Entscheidung war richtig. Jetzt ist Esfandiari 39 Jahre alt, er hat 3 Armbänder der World Series gewonnen, und sein Spitzname “Magic Antonio” ist in der Poker Community bekannt. Wer mobile Poker spielen will wird hier fündig.

 

Welche Vorteile hat ein Online Casino?

Die Gründe warum man gerne im Casino spielt sind vielfältig. Es gibt Leute die damit Geld verdienen, andere mögen einfach die Vielfalt der Spiele und wieder andere spielen gerne ein bestimmtes Spiel. Durch die große Vielfalt und die verschiedenen Ausführungen kann es natürlich auch mehrere Gründe auf einmal geben warum jemand gerne im Casino oder im Online Casino spielt.

Hat man sich nun für dieses Hobby entschieden ist die große Frage wo man denn spielen möchte. Lieber lokal in einem “echten” Spielcasino oder bei einem der vielen Online Anbieter? Für was man sich entscheidet liegt am Ende ganz bei einem selbst, beides hat natürlich Vor- und Nachteile. Hilfe lifert dieser aktuelle Casino Vergleich.

Unabhängig von der Zeit

Ein großer Vorteil ist die Unabhängigkeit von der Zeit. Casinos in der realen Welt haben meist nur zu bestimmten Zeiten geöffnet. Diese überschneiden sich teilweise mit den Arbeitszeiten, so dass ein Besuch im Casino kaum möglich ist. Teilweise haben Casinos auch nur Abends oder gar Nachts geöffnet. Wer aber lieber in der Nacht schläft und tagsüber aktiv ist, der wird hier auf Dauer nicht glücklich werden, da das Spielen immer gegen den eigenen Rhythmus ist.

Ein weiterer Punkt ist auch die Zeitdauer die man mit Casino Spielen verbringt. Wenn man extra in eine Location zum zicken fährt, dann bleibt man meist auch ein wenig länger. Doch gerade viel beschäftigte Menschen bekommen dies nicht immer in ihren Tagesablauf rein, wollen aber trotzdem entspannte Stunden mit den Casino Spielen verbringen. Hier ist die Online Möglichkeit ideal, denn dort kann man auch nur ein halbes Stündchen spielen, oder auch mal den halben Tag, ganz so wie man das möchte.

Auch der Ort spielt keine Rolle

Wer ein Casino in der Nähe hat, hat Glück wenn er spielen möchte, denn der Weg ist nicht weit. Aber nicht jeder wohnt in so direkter Nähe zu solchen Einrichtungen. Die Wege bis zum nächsten Casino können teilweise relativ lang sein, vor allem wenn man nicht optimal an das Verkehrsnetz angebunden ist. Wenn man dann auch noch kein Auto hat wird es schon teilweise sehr schwer ein Casino zu erreichen, denn nicht immer sind diese so gut an das öffentliche Netz angebunden. Aber selbst wenn diese Faktoren erfüllt sind, ist es immer noch so, dass es Zeit kostet erst einmal dorthin zu gelangen. Somit lohnt sich das auch erst bei längeren Besuchen womit auch wieder der Faktor Zeit eine Rolle spielt.

Was macht das Online Casino so flexibel?

Ungebunden an Zeit und Ort haben Online Casinos nichts von den Nachteilen die die normalen Casinos besitzen. Was bleibt ist mehr Zeit und Fokussierung auf das was wirklich wichtig ist: Das Spielen an sich. Und das auch noch ganz gemütlich vom heimischen Wohnzimmer aus, ohne den Witterungen ausgesetzt zu sein. Auch Abends im Bett oder draußen auf dem Balkon kann man Zeit im Online Casino verbringen. Viele Anbieter haben heutzutage auch Apps was das Ganze noch unabhängiger macht. Mit Tablet oder Smartphone sind keine Grenzen mehr gesetzt wo gespielt werden kann. Auch Zeitfenster die man sonst mit Warten und nichts tun verbringt, wie beispielsweise auf Bahnfahrten, können nun mit einer viel spaßbringenderen Tätigkeit füllen. Eine Übersicht der besten Echtgeld Casino Apps finden Sie hier.

Gibt es noch weitere Vorteile?

Neben den örtlichen und zeitlichen Faktoren gibt es noch ein paar andere Vorteile. Durch das große Angebot an verschiedenen Anbietern von Online Casinos findet sicher jeder das passende Casino für sich. Verschiedene Designs in ganz verschiedenen Bereichen und Ausprägungen für jeden Geschmack sorgen für Abwechslung und laden zum wohlfühlen ein. Mit wenigen Mausklicks gelangt man in ein vollkommen anderes Casino, das ist bei Casinos vor Ort nicht der Fall. Dort müssen in den meisten Fällen erst einmal viele Kilometer bis in die nächste Stadt mit Casino gefahren werden bis man die nächste Einrichtung findet.

Auch die Übersicht ist Online meist besser. Auf einem Blick findet man die verschiedenen Spielformate und Arten, diese kann man oft sogar als Favoriten ordnen so dass man sich über die Zeit seine ganz eigene persönliche Ansicht basteln kann. Solche individuellen Anpassungen und Spielereien sind vor Ort im Casino natürlich auch nicht einfach möglich. Somit ist ein Online Casino vor allem dann praktisch wenn viel Wert auf Individualität und Flexibilität legt. Mehr zu dem Thema finden Sie auf casinovergleich.eu.